Selleriesuppe

Der Herbst bringt mir immer eines meiner Lieblingsgemüse mit. Die Knollensellerie. Ich liebe den Geschmack und kann mich immer wieder an ihrem Geruch berauschen. Ganz unter uns, wenn ich Sellerie geschnitten habe, dann wasche ich mir nicht die Finger, um den Geruch lange bei mir zu haben. Heute gibt es eine Sellerierohkost mit Cashewkernen, aber am Wochenende gibt es dann diese Selleriesuppe.

Für 4 Personen
1 grosse oder 2 kleine Sellerieknolle/n
8 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 säuerlichen Apfel
1 Essl. Butter
1 Essl. Öl
3/4 l Gemüsebrühe
1/2 l Sojamilch oder Frischmilch
4 Teel. Creme fraiche
gehackte Petersillie
weisser Pfeffer
Piment frisch gemörsert (so 4 Körner)

Die Sellerie, die Kartoffeln, die Zwiebel und den Apfel in Würfelschneiden und in einem Esslöffel Öl und 1 Esslöffel Butter anschmoren. Nach ca. 5 min die Gemüsebrühe auffüllen und alles weitere 15 min köcheln lassen. Nun die Sojamilch, den Pfeffer und die Pimentkörner zugeben. Alles mit dem Pürrierstab fein schreddern und noch ein mal kurz köcheln lassen. Nun in Teller füllen und auf jeden Teller einen Klacks Creme fraiche geben und mit gehackter Petersillie bestreuen.

Technorati Tags: , ,

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>