Rote-Zwiebel-Tomaten Ragout mit Salami und Volanti

Heute habe ich mir wieder mal ein Rezept ausgedacht. Wir hatten Gäste und da gibt es gerne Pasta bei uns, aber ich mag halt nicht immer die Standardsaucen servieren:

Zutaten für 2 Personen:

  • 5 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 chillischote rot
  • 4 cl Wodka
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Ds. Tomaten
  • Salami luftgetrocknet
  • Olivenöl, Piment, schw. Pfeffer, gekörnte Brühe und scharf. Paprika
  • Volanti oder andere Nudeln

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen und die Chillischoten fein hacken, Olivenöl in in einer hohen Pfanne erhitzen und die Gemüse anbraten, sie sollen ruhig ein wenig Farbe bekommen. Nun mit dem Zucker bestreuen und leicht karamelisieren lassen. Mit dem Wodka ablöschen und einen Moment schmoren lassen. Dann die Tomaten dazu geben. Mit gestoßenem schwarzem Pfeffer und Piment würzen. 1 Esslöffel gekörnte Brühe einrühren und mit scharfen Paprika abschmecken.

Die Nudeln kochen. Ich nehme gerne Volanti, das sind so lustige Hütchennudeln, aber das kann jede/r halten wie er/sie will.

5 Minuten vor dem Garwerden der Nudeln dünn geschnittene Salami in die Sauce geben und alles noch ein mal durchkochen. Dann die Nudeln mit dem Ragout vermischen und in einer Schüssel anrichten.

Rote Zwiebel Ragout mit Volanti und Salami

Etwas geriebener Parmesan ist keine Schande.

Salami hat zwar viel Fett, aber sie wird auch extrem dünn geschnitten und es braucht nicht so viel sein. Auch eine gewichtmässig kleine Menge sieht nach viel aus.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>