Mad Viktor Braun

Dieses verrückte Brotrezept hat mein lieber Mann erfunden. Er neigt zu Experimenten in der Küche, die sich erst immer total merkwürdig anhören, aber dann fantastisch schmecken.

Pro Person 500 kcal

4 Personen

4 Brötchen

400 g Rinderhack

1 Ei

etwas Paniermehl

Curry, Pfeffer, Paprikapulver edelsüss

Kräutersalz

1 Zwiebel

2 Orangen

20 g Schmelzkäse

4 Scheiben Emmentaler


Die Brötchen halbieren und aushöhlen. Hackfleisch mit dem Brötchen inneren, Ei, Paniermehl und Gewürzen verkneten. Die Orangen schälen und in Spalten teilen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Brötchenhälften dünn mit Schmelzkäse ausstreichen. Die Orangenspalten mit den Zwiebel mischen und in die Brötchenhälften füllen. Das Hackfleisch zu Frikadellen formen und auf die Brötchen setzen. Bei 180° im Ofen ca. 10 min backen. Dann mit dem Käse belegen und weiter 20 min bei 150 ° abbacken.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Mad Viktor Braun

  1. […] Nun ja, er ist in sich gegangen und hat mich mit einem Hackfleisch-Käse-Brot mit Orangen, kurz Mad Viktor Braun genannt, überrascht. Zum Nachtisch gab es denn ein Stück Zartbitterschokolade und die Drachin war […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>