Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Kürbisauflauf

15 Nov

Autor: KA-Rit - Kategorie: Aus dem Ofen, Blog KA-Rit, Gemüse

4 Personen

  • 1 Hokaidokürbis (Butternut geht auch)
  • 3 grosse Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 8 Kartoffeln
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1/2 l Sojamilch (Kuhmilch geht natürlich auch)
  • 2 Eier
  • 1 Essl gek. Brühe
  • 1 Walnussgrosses Stück frischer Ingwer
  • 1 Chillischote
  • 1/2 Teel. Zimt
  • weißer Pfeffer
  • etwas Muskat
  • 150 g Bergkäse 45%

Den Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch in Würfelschneiden. Ebenso die Möhre, die Zwiebeln und die Kartoffeln in Würfelschneiden. Alles in dem Öl kurz anbraten und in eine Auflaufform füllen.

Die Milch mit den Eiern verquirlen und mir dem feingehackten Ingwer, der Chillischote und den Gewürzen verrühren. Über die Gemüse geben und mit dem in feine Würfel geschnittenen Käse bestreuen. Bei ca. 180° in den Ofen für 20 min.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-ka-rit/kuerbisauflauf.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Kürbisauflauf”

  1. Farbenfreude gegen Novemberfrust « Kürbis, Orange, Kakifrüchte, Mandarinen, Äpfel, Kürbisauflauf, Kaki, Laune « Abnehmen und Ernährung meinte am 15. November 2009 - 13:24 Uhr

    […] dieser Tage recht regelmäßig auf meinem Speisezettel. Ob dieser leckere Kürbisauflauf, der auch mit typischen, wärmenden Gewürzen bereitet wird, oder ob ein Obstteller aus Kaki, […]

    ID 278

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top