Kalorienarmes Grillen

Jetzt in der Sommerzeit ist es für Menschen die Abnehmen wollen nicht immer einfach. Es wird viel gegrillt und da kommt sehr oft, sehr fettes auf den Tisch. Das ist auch hier in der Wilden Dreizehn so. Hier lodern die fröhlichen Flammen des Grillfeuers bestimmt 3 x die Woche, und wenn ich da jedesmal Wurst und Nackensteak essen würde, dann wäre es nichts mit dem Abnehmen. Also habe ich mir einige Varianten ausgedacht die fettarm und trotzdem lecker sind. Die sind so schmackhaft, dass besagte Nackensteaks hier immer weniger zum Einsatz kommen, sondern alle meine kulinarischen Ergüsse übernehmen. Das nachfolgende Rezept ist ein großer Renner bei uns.Für das Gemüse kann mensch Alufolie verwenden. Ich möchte darauf nach Möglichkeit verzichten und habe mir einen Tontopf im Chinaladen geholt.

Tontopf

Diesen Topf vorher gut 2 Stunden wässern und dann dünn mit Öl ausstreichen. Nun in dünne Streifen geschnittene Gemüse z. B.:

hineingeben und mit

  • Pfeffer
  • Kräutersalz
  • Schwarzkümmel
  • Paprika edelsüss

würzen. Mit 1/2 Tasse Gemüsebrühe und1 Essl. Sojasauceübergiessen und mit geschlossenen Deckel auf den Grillrost stellen. Da sollte ein lustig Feuer unter brennen.

Feuer

Nach einer halben Stunde sieht es ungefähr so aus:

Asiatisches Gemüse im Tontopf

Dazu gab es Lachfilet gegrillt. Mariniert mit Roter Currysauce, Zitronensaft, etwas Öl und etwas Ahornsirup und 1 Teel. Sojasauce.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>