Hollerküchlein

 Holunderblüte

Für 4 Personen 

125 g Mehl

2 Eier

100 ml Milch

100 ml Cidre

2 Teel. Vanillezucker

3 Essl. Zucker

etwas Salz

Puderzucker

Fett zum Ausbacken

20 Holunderblütendolden

Puderzucker

Aus den Eiern, Mehl, Zucker, Mich, Cidre, Salz einen Pfannkuchenteig rühren. Die Holunderblüten vorsichtig wachen und in einem Küchentuch abtropfen lassen, bzw. Trockenschleudern. Das Fett erhitzen und die Hollerblüten durch den Pfannkuchenteig ziehen und im Fett ausbacken. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

dazu schmeckt:

Limonensauce

1/2 l. Milch oder Sojamilch

2 Essl. Zucker

1 Vanillestange

Saft und Zesten von 3 Limonen

2 Essl. Ahornsirup

1 1/2 Essl. Speisestärke

Die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote und dem ausgekratzten Mark zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit etwas kalter Milch anrühren. Und in die kochende Milch geben. Kurz aufkochen lassen und vom Feuer nehmen. Nun den Saft von 3 Limonen zugeben und die Zesten der Limonenschale.

Für die Zesten: Die Limonen mit dem Sparschäler dünn schälen und in dünne Streifen schneiden. Beim Schälen aufpassen das wirklich nur die grüne Schale genommen wird.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>