Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Hühnereintopf mit Steckrüben exotisch

01 Nov

Autor: KA-Rit - Kategorie: Blog KA-Rit, Hauptgerichte, Suppe

500 g Hänchenbrust
1 Hähnchenkeule
150 g gewürfelter Schinken
1 Bundsuppengemüse
500 g Kartoffeln
1 kleine Steckrübe
1 Zwiebel
1 Bouque garni (Petersilie, Petersilienwurzel, Basilikum und Koriander)
2 l Gemüsebrühe
1 Ds. Kokosmilch
Curry, weisser Pfeffer, Koriandersaat, geriebener Ingwer

Den gewürfelten Schinken mit der gewürfelten Zwiebel andünsten, das Hähnchenfleisch beigeben und mit 2 l. Gemüsebrühe auffüllen. die Gemüse kleinschneiden und waschen, dann in die heiße Brühe geben. Ebenso das Boque garni*. Nach 40 min das Fleisch rausnehmen und kleinschneiden. Die Brühe kräftig aufkochen und ungefähr 1/3 einreduzieren lassen. Nun die Kokosmilch und die Gewürze zugeben. Das Fleisch wieder in di Brühe geben und noch ca. 10 min bei schwacher Hitze durchziehen lassen.

Technorati Tags: ,

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-ka-rit/hhnereintopf-mit-steckrben-exotisch.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Hühnereintopf mit Steckrüben exotisch”

  1. Tee meinte am 16. September 2012 - 04:51 Uhr

    Ffcr alle, die von Sorge durch Elend im Harz geeanggn sind, gibt es noch den Weg nach Sorge in Schleswig-Holstein geeanggn sind, gibt es noch den Weg ans Ende von Welt in SH, welches in Google Earth sogar fotografiert ist.

    ID 6779

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top