Gurkenrelish

Ich mag gerne experimentieren, und versuche gerne meinen gängigen Lebensmitteln in einer neuen Form zu begegnen. So habe ich einige Brotaufstriche erfunden, die den täglichen Speisezettel aufpeppen, ohne das ich viel extra einkaufen muss.

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • weißer Pfeffer, Kräutersalz, Dill und Korinandersaat

Salatgurke, Apfel und Zwiebel in extrem feine Würfel schneiden (soll fast wie durchgedreht aussehen), den weißen Pfeffer und die Koriandersaat im Mörser zerstossen und mit dem Dill und dem Kräutersalz zu den Gurken geben. Alles gut durchrühren und kaltstellen.

Das schmeckt super lecker zu Vollkornbrot oder auch Brötchen.

Dieses Rezept lässt sich leicht aufpeppen in man:

100 g Nordseekrabben oder 100 g rohen Lachs fein gewürfelt mit untermischt. Dann eventuell etwas kräftiger würzen und ein wenig Zitronensaft beigeben.

Es eignet sich auch als Snack oder Vorspeise

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Gurkenrelish

  1. […] Statt üblicherweise Wurst oder Käse bereite ich mir sehr gerne einen Gemüsekräutertartar zu. Das ist auch immersehr lecker. Zum Beispiel dieses Gurkenrelish. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>