Grüner Kartoffelsalat ist gesund

Grüner Kartoffelsalat mit Maultaschen

Grüner Kartoffelsalat mit Maultaschen

Für 6 Personen

pro Portion ca: 400 kcal


1,5 kg Kartoffeln festkochend

1 grosse Zwiebel

1/2 l Gemüsebrühe

4 Essl. Olivenöl

2 Essl. Wörchestersauce

3 Essl. Limonensaft

2 Teel. brauner Zucker

13 weisse Pfefferkörner gemörsert

1 grosser Apfel

2 Avocados

1 Salatgurke

350 g Feldsalat

je 1 Bund Schnittlauch, Dill und Petersilie

Kräutersalz

Grüner Tee


Die Kartoffeln als Pellkartoffeln nicht zu weich kochen und mit kalten Wasser abspülen. Die Zwiebel fein hacken und aus Gemüsebrühe, dem Olivenöl, der Worchestersauce, dem Limonesaft und dem braunen Zucker eine Marinade rühren. Den gemörserten Pfeffer zugeben. Apfel würfen. Die Kartoffeln pellen und in Scheibenschneiden. Alles mit der Marinade vermischen und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren, die Salatgurke halbieren, die Kerne entfernen und in Scheiben schneiden, die Avocados ebenfalls schälen und das Fruchtfleisch kleinschneiden. Mit dem gewaschenen und gezupften Feldsalat zu den Kartoffeln geben. Die Kräuter fein hacken und unterheben. Mit Kräutersalz abschmecken, dazu ein gesunder Grüner Tee, der vor vielen Krankheiten schützen kann, unter anderem Krebs vorbeugen kann.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

2 thoughts on “Grüner Kartoffelsalat ist gesund

  1. Pommes Frites Salat mit Putenbrust und Knoblauchsauce…

    Zu meiner Überraschung scheint mein Rezept für den warmen Kartoffelsalat mit Öl und Essig sehr gut angekommen zu sein. Jedenfalls haben sich inzwischen schon viele Besucher auf dieses Rezept gestürzt. Daher möchte ich mich hier…

  2. Warmer Kartoffelsalat mit Essig und Öl…

    Passend zur Grillsaison möchte ich euch meinen Lieblings-Kartoffelsalat vorstellen: Diese Variante ist schön leicht und nicht zu mächtig. Außerdem ist er leicht zuzubereiten und macht nicht viel Arbeit. Man kann ihn sehr gut zum Gr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>