Gemüseragout mit Heilbutt

Zutaten:

  • 3 Stg. Porree
  • 3 Stück Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 150 g Erbsen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teel. Butter
  • 1/4 l. Gemüsebrühe
  • 1/4 l. Sojamilch verrührt mit
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • schwarzer Pfeffer

Porreepfanne

Gemüse putzen und in nicht zu kleine Scheiben schneiden. In dem Fett leicht anbraten und mit der Brühe ablöschen. Ca. 12 min. bei schwacher Hitze köcheln lassen und dann die mit der Speisestärke verrührte Sojamilch zugeben. Mit den gestossenen schwarzen Pfeffer würzen und die gefrorenen Erbsen zufügen. Alles bei kleinster Flamme ca. 7 min auf dem Feuer lassen.

Fisch und Gemüseragout

Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann ihn noch mit Zitrone beträufeln. Ei und Sojamilch verrühren und die Heilbutt Tranchen darin einlegen. Wenn sie von allen Seiten gut überzogen sind im Paniermehl wenden.

1 Esslöffel Olivenöl und 1 Teelöffel Butter erhitzen und den Fisch darin braten.

Kalorienärmer ist es ohne Panade, aber manchmal mag ich es einfach gerne und wenn sie nicht zu gewaltig ausfällt braucht mensch auch nicht so viel Fett beim Braten.

Als Beilage passt Reis sehr gut.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>