Fruchtsülze mit Vanilliequark

Ich bin eine ausgesprochene Naschkatze und möchte nur ungern auf Desserts verzichten. Da aber Desserts nun mal die unangenehme Eigenschaft haben recht kalorienintensiv zu sein, daher mache ich gerne Fruchtsülzen. Die sind lecker und leicht!

1 Liter Sauerkirschsaft

1 Glas Pfirsche

3 Teel. Agar Agar oder die entsprechende Menge Gelatine

Zitronenmelisse

125 g Magerquark

50 ml fettarme Milch

1 Vanilleschote

1 Essl. Zucker

Das Geliermittel mit ein wenig kaltem Wasser anrühren und quellen lassen. Den Sauerkirschsaft erhitzen und das Agar Agar darin auflösen. Die Pfirsche würfeln und mit einigen Blättern Zitronenmelisse in eine Glasschale geben. Den Saft darüber giessen und in abkühlen lassen. Dann für 3 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Vanillieschote auskratzen und das Mark mit dem Zucker, der Milch und dem Quark glattrühren.  Zu der Sülze servieren.

Im Sommer geht dieses Dessert sehr gut mit frischen Früchten und schmeckt auch als Mittagessen.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>