Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Falsches Filet Wellington

06 Nov

Autor: KA-Rit - Kategorie: Blog KA-Rit, Festliche Gerichte, warm

Eigentlich ist ein Filet Wellington ein Stück Rinderfilet das mit Champignon Zwiebel Ducelle und Leberpastete in einen Blätterteig eingeschlagen wird und im Ofen gegart. Die Variante ist seh lecker, aber auch sehr opulent. Ich habe sie daher mal ein wenig verändert.

Pro Person:

150 g Schweinefilet
1 Scheibe magerer geräucherter Schinken
300 g Champignons
1 kleine Zwiebel
172 Bund Petersillie
Öl
Salz, Salz Pfeffer
1 Eigelb
1 Platte Blätterteig

Das Schweinefilet von allen Seiten scharf anbraten und dann salzen und pfeffern. Warmstellen. Den Schinken in feine Würfel schneiden und mit der feingehackten Zwiebel in wenig Öl anbraten. Die Champignons feinhacken und beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Gemüse fast gar ist, die feingehackte Petersillie unterheben.
Die Scheibe Blätterteil dünn ausrollen und einen Teil des Gemüses in die Mitte geben. Hierauf das Schweinefilet setzen und den Rest Ducelle um das Fleisch hüllen. Nun alles in dem Blätterteig einschlagen. die Ränder mit Eigelb bestreichen und andrücken. Einige Male mit der Gabel einstechen und mit dem Eigelb bestreichen. Bei 175 ° in den Ofen für ca. 20 min.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-ka-rit/falsches-filet-wellington.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top