Falsches Filet Wellington

Eigentlich ist ein Filet Wellington ein Stück Rinderfilet das mit Champignon Zwiebel Ducelle und Leberpastete in einen Blätterteig eingeschlagen wird und im Ofen gegart. Die Variante ist seh lecker, aber auch sehr opulent. Ich habe sie daher mal ein wenig verändert.

Pro Person:

150 g Schweinefilet
1 Scheibe magerer geräucherter Schinken
300 g Champignons
1 kleine Zwiebel
172 Bund Petersillie
Öl
Salz, Salz Pfeffer
1 Eigelb
1 Platte Blätterteig

Das Schweinefilet von allen Seiten scharf anbraten und dann salzen und pfeffern. Warmstellen. Den Schinken in feine Würfel schneiden und mit der feingehackten Zwiebel in wenig Öl anbraten. Die Champignons feinhacken und beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Gemüse fast gar ist, die feingehackte Petersillie unterheben.
Die Scheibe Blätterteil dünn ausrollen und einen Teil des Gemüses in die Mitte geben. Hierauf das Schweinefilet setzen und den Rest Ducelle um das Fleisch hüllen. Nun alles in dem Blätterteig einschlagen. die Ränder mit Eigelb bestreichen und andrücken. Einige Male mit der Gabel einstechen und mit dem Eigelb bestreichen. Bei 175 ° in den Ofen für ca. 20 min.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>