Ente auf asiatische Art Light

Pro Person:

  • 1 Entenbrust
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Champignons
  • 1/2 Glas Bambusspitzen
  • 1/4 Ananas
  • 1 Essl. helles Sesamöl
  • 4 Essl. Sojasauce
  • 1 Essl. Sherry halbtrocken
  • 1 Teel. Reisessig
  • 1/2 Teel. Brauner Zucker
  • 1 Teel. Speisestärke
  • grob gestossener rosa Pfeffer

Aus der Sojasauce, dem Reisessig, dem Sherry, dem braunen Zucker eine Marinade rühren. Die Haut von der Entenbrust entfernen und das Fleisch in Streifen schneiden. In der Marinade einlegen, mindestens 1 Stunde – besser über Nacht. Die Gemüse ebenfalls in Streifen schneiden. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Das Öl in einer Pfanne oder einem WOK erhitzen und die Fleischstreifen darin scharf anbraten. Aus dem Fett nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. In das Fett die Gemüse geben und scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und die Marinade mit einem Teel. Speisestärke verrühren. Auf das Gemüse geben und kurz aufkochen lassen. Das Fleisch zurück in die Sauce geben. Bambusspitzen und Ananas beigeben und kurz erhitzen.

Dazu: Reis

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Ente auf asiatische Art Light

  1. […] leckeres geben. Aber es wird leicht gekocht wie sonst auch. Das bedeutet, die traditionelle Ente zu Ente asiatisch light, und es wird nach dem 21.12. keine Süßigkeiten mehr geben. Dafür werde ich den Abschluss der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>