Chilli-Choc-Cookies

Das Rezept für diese Kekse habe ich mir selber ausgedacht. Sie schmecken auch wirklich vorzüglich. Zuerst allerdings habe ich einen reichlichen (S)choc(k) bekommen, denn sie sind höllenscharf. Wer es nicht so feurig mag, reduziert einfach den Chilli Anteil. Ich finde es gut so.

copyright Karin Braun

300 g Mehl

100 g kalte Butter

1 Ei

1/2 Orange (Saft

1/4 Teel. Zimt

1/4 Teel. Chillipulver

100 g Zucker

2 Teel. Vanillezucker

100 g Vollmilchschokolade

100 g Zartbitterschokolade

50 ml Milch

Schokostreusel

Die Schokolade mit der Milch im Wasserbad schmelzen. Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker, Zimt, Chillipulver und Butter mit dem Orangensaft verkneten. In diesem Stadium soll der Teig eher grob verknetet sein und noch nicht zu einem Batzen.

Die geschmolzene Schokolade zu dem Teig geben und zügig zu einem festen, aber geschmeidigen Teig verkneten. Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Inzwischen Schokostreusel in eine kleine Schale geben. Nun von dem Teig Kugel von der Größe einer Walnuss formen und diese in den Streuseln stupsen. Auf ein mit Backpapier ausgeschlagenes Backblech legen.

Ca. 12 Minuten abbacken bei 180°

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>