Bassumer

RAW (227) 029

ca. 30 Stück

375 g Butter

250 g Zucker

2 Eier

1 Prise Salz

1 g geriebene Tonkabohne*

500 g Mehl

1 Backpulver

Hagelzucker


Die Butter, die Eier und den Zucker mit einer Prise Salz und der geriebenen Tonkabohne schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver über die Eimasse sieben und alles zu einem festen Teig verkneten. Den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann kleine Kugeln davon formen und sie mit einer Seite in den Hagelzucker stupsen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und bei 180 ° 10 min. abbacken.

* In das Original Rezept gehört eigentlich keine Tonkabohne, aber es ist sehr lecker mit dieser.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Bassumer

  1. […] hier gibt es reichlich heute, allerdings nur wenig Süßes und Fettes. Ausser den traditionellen Bassumern, gibt es ein Weizenbrot, Honig, selbstgekochte Marmelade und frische Früchte und Nüsse. Dazu Tee […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>