Arepas

Arepas sind kleine Maisküchlein, die in der Lateinamerikanischen Küche die Brötchen ersetzen. Mein kolumbianischer Schwiegersohn hat dieses Rezept in die Familie gebracht.

150 g weißes Maismehl

1/2 Teel. Salz

1/2 Tasse lauwarmes Wasser

1 Essl. Olivenöl


Das Salz in das Wasser geben und darin auflösen. Dann mit dem Maismehl vermengen. Unbedingt darauf achten, dass es weißes Maismehl ist. Wenn es das nicht gibt 1/3 normales Maismehl und 2/3 Weizenmehl verwenden. Aus dem Teig etwa Tennisballgroße Kugeln formen. Das Öl erhitzen, die Kugeln zu einem flachen Fladen zusammendrücken und abbraten.

In Kolumbien isst mensch deftige Saucen dazu, so mit Hackfleisch. Es schmeckt aber auch mit der vegetarischen Variante, oder Marmelade.

Das weiße Maismehl ist übrigens glutenfrei.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>