Apfel-Ingwer-Brot

  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1 Essl. Honig
  • 3 Essl. Rapsöl
  • 2 Teel. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 100 g Walnüsse
  • 2 – 3 cm Ingerknolle (geschält und fein gehackt)
  • 2 grosse Äpfel gewürfelt

Das Mehl mit der Hefe in eine Rührschüssel geben. Zucker, Honig, Vanillezucker, Ei, Öl und Milch zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. 20 min gehen lassen. In zwischen Ingwer und Äpfel schneiden und die Walnüsse grob hacken. Den Teig erneut gut durchkneten und die Zutaten unterarbeiten. In eine gefettete und gemehlte Kastenform geben und erneut 20 min gehen lassen. Dann bei 180 ° in den Ofen und ca. 30 min backen lassen.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Apfel-Ingwer-Brot

  1. […] Die Seele is(s)t mit! Das stimmt in meinem Fall 100pro. Wenn ich seelisch darbe, entwickele ich einen tierischen Appetit. Darum achte ich, besonders wenn ich Abnehmen will, darauf nicht nur meinen Körper mit gesunder Nahrung und mit Bewegung zu versorgen, sondern auch meiner Seele etwas zu gönnen. Solche Unternehmungen müssen auch nicht teuer sein. Es muss nicht jedes Mal ein Ausflug ins Konzert sein. Manchmal ist es ein Spaziergang, manchmal ein Kinobesuch oder so wie heute eine Lesung. Gerade Lesungen ist sehr oft eintrittsfrei und machen Spass. Das beste darin ist, zu dem Veranstaltungsort werde ich mich zu Fuss begeben. Das sind hin und zurück eine Stunde Weg. Anschließend gibt es Tee und ein leckeres Stück Apfel Ingwer Brot. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>