Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Akroschka – russische kalte Suppe

14 Jun

Autor: KA-Rit - Kategorie: Blog KA-Rit, Hauptgerichte, kalt, Suppe

1 Salatgurke

1 Bund Radieschen

2 hartgekochte Eier

4 Kartoffeln

1 Bund Dill

500 ml Kefir

200 g gek. Schinken

Kräutersalz

weisser Pfeffer

Zitronensaft

1 Bund Schnittlauch

Eier und Kartoffeln kochen und richtig kalt werden lassen. Die Salatgurke raspeln, und Fleisch und Saft mit dem Kefir mischen. Eier, Kartoffeln und Radieschen in kleine Würfel schneiden und in die Suppe geben. Mit Zitronensaft, Kräutersalz, Pfeffer und Dill abschmecken. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen und vor dem servieren mit dem Schnittlauch bestreuen.

Das Rezept ist für 2 Personen berechnet

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-ka-rit/akroschka-russische-kalte-suppe.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Akroschka – russische kalte Suppe”

  1. Kefir – gesund, lecker, kalorienarm « Kefir, Aspekt, Milchgetränk, Wechseljährige, Osteoporose, Kalorien, Ernährungsumstellung, Produkt « Abnehmen und Ernährung meinte am 23. August 2010 - 08:02 Uhr

    […] Kefir hat eine Menge zu bieten, er wirkt entzündungshemmend, blutdrucksenkend und beugt Osteoporose vor. Für so Wechseljährige wie mich kein unwichtiger Aspekt. Da dieses Milchgetränk auch noch wenig Kalorien hat ist es gerade zu ideal für eine Ernährungsumstellung. Ich verwende es für Salatsaucen, für mein Müsli und auch für eine kalte Gemüsesuppe wie die russische Akroschka. […]

    ID 372

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top